Und nehmen CEO´s Gefahren wirklich nicht wahr?

We are open?

All in?

"Selbst das BSI rät ab, Datentransfer zu den Rechenzentren der IT-Sicherheitsfirmen ganz oder zeitweise abzuschalten."

Trotzdem empfiehlt das BSI den Einsatz AV-Software mit immer den selben Informationen:
https://www.allianz-fuer-cybersicherheit.de/ACS/DE/Micro/E-Mailsicherheit/emotet.html

"Auch die DSGVO läßt grüßen!"

Als Kompetenzträger sollten Sie ernsthaft überlegen, welcher „AV“-Lösung Sie Ihr Vertrauen schenken!
Denn…

"Haben Sie schon einmal bei Ihrem Anbieter ..."

… Nachweise vom Transfer verlangt und auch die angefragten Informationen erhalten?

Entscheider sollten sich vor Installation eines Schutzprogramms folgende Fragen stellen:

"Besitzen Sie die Möglichkeit?"

Haben Sie die Möglichkeit einer klaren Nachvollziehbarkeit?

"Kennen Sie die Daten?"

Kennen Sie die Daten, die zur umfassenden Analyse transferiert werden?

"Wissen Sie, wie viele Daten zum Anbieter transferiert werden?"

Und können Sie als Unternehmen Einfluss auf den Datentransfer nehmen?
Und können Sie die Übertragung von Informationen steuern?

"Wissen Sie, in welchem Hoheitsgebiet Ihre Daten verarbeitet werden?"

 Wissen Sie, von wem die Informationen (noch) ausgewertet werden?

"Daraus gilt es jetzt die richtigen Rückschlüsse zu schließen"

Angriffsziele sind die Daten, Ihr Unternehmen und letztendlich sind es Angriffe auf Ihren Profit.

Bei Interesse an einer zentral managed Cyber-Security Unterstützung am EndPoint statt traditioneller AV-Lösung unter Berücksichtigung o.g. Punkte sprechen Sie uns jederzeit formlos mit einer E-Mail an, wir stehen Ihnen direkt für eine qualifizierte Planung und Umsetzung zur Verfügung.

Denn es geht um Ihre Sicherheit, um Ihre Daten und die Daten Ihrer Kunden.
Letztendlich um Ihre Reputation und somit um Ihr erfolgreiches Business.

Pin It on Pinterest

Share This