Im Oktober öffnet sich die it-sa, Europas größte IT-Securitymesse, erneut. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr sind wir bei der it-sa 2019 wieder vertreten: Seien Sie dabei und erleben Sie vom 8. bis 10. Oktober im Messezentrum Nürnberg die aktuellen Trends und Innovationen.

Wer die IT Infrastruktur seines Unternehmens zukunftssicher gestalten will, für den ist die it-sa ein Pflichttermin.

Wir leben Cyber Security und Cloud Security durch Unterstützung von Threat Hunting & Investigation im Endgeräte-Schutz wie Notebook´s und Server.

Erfahren Sie mehr in Gesprächen mit unseren Experten:
Die it-sa ist der Treffpunkt für C-Level Experten, IT Sicherheitsbeauftragte, sich zudem mit anderen Entscheidern auszutauschen und direkt mit unseren Security-Experten in Kontakt zu treten.

Wenn Sie bereits im Vorfeld einen Termin vor Ort mit uns vereinbaren möchten, können Sie dies einfach hier über eine E-Mail an uns tun.

Lassen Sie sich daher die diesjährige it-sa nicht entgehen!

 

Wieviel sind eigentlich 10%

Wieviel sind eigentlich 10% in Zahlen ausgedrückt?denn jede Sicherheitskette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied.... schon einfache Schutzkompetenzen sollen ausreichen, um rund 90 Prozent der Cyberangriffe abzuwehren?Das gilt aber leider nicht für Backdoors,...

Süssholzraspeln war gestern

Süssholzraspeln war gestern - Doxxing ist heute!sollte sich auch wie ein "Verliebter" verhalten.und daher persönlich in die eigene Hand nehmen.... und wissen nicht wie?Hintergrund: Experten nennen es DoxxingEs gilt Angaben von Sicherheitslösungen zu hinterfragen, um...

Entscheidungsträger der IT und Verantwortliche im Business

Fragen und Äußerungen sind sehr wichtig für das Verständnis zur Erreichung von Sicherheit im Cyberwar. Selbstverantwortliches Hinterfragen zu angebotenen Sicherheits-Lösungen für Endgeräte ist zudem besonders im Sinne eigener Compliance-Anforderungen notwendig!Diese...

Die Lehren aus Hacks von KraussMaffei & Co

(Wann) werden Business-Entscheidungsträger aus aktuellen Cyber-Attacken lernen?69 % der Unternehmen haben nur ein ganz elementares oder gar kein Verständnis ihrer Verwundbarkeit durch Cyber-Bedrohungen.Schutz-Lösungen, die nicht in der Lage sind, unbekannte Prozesse...

Wir sind mit Cyber-Security in der Cloud angekommen

Und nehmen CEO´s Gefahren wirklich nicht wahr?Trotzdem empfiehlt das BSI den Einsatz AV-Software mit immer den selben Informationen:https://www.allianz-fuer-cybersicherheit.de/ACS/DE/Micro/E-Mailsicherheit/emotet.htmlAls Kompetenzträger sollten Sie ernsthaft...

Ein geschulter Nutzer ist mehr Wert als jeder Virenschutz?

Welche Informationen sollten Kompetenzträger wirklich wahrnehmen?jedoch sind die Prozesse dabei an Endgeräten nicht wirklich bekannt!Gilt es nun, an jedem Endgerät möglichst einen ausgebildeten Sicherheitsexperten zu wissen?(Wohl wissend, dass dieser Zustand im...

Pin It on Pinterest

Share This