Empfehlung für Behörden und Firmen vom

 

Landesdatenschutzbeauftragten von Baden-Württemberg:

 

Der Landesdatenschutzbeauftragte von Baden-Württemberg, Stefan Brink, löscht wegen datenschutzrechtlicher Bedenken seinen Twitter-Account – und empfiehlt dies auch allen Behörden und Firmen.

Twitter sammle im Hintergrund Nutzerdaten

Quelle:
Handelsblatt

 

Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich am Besten einfach eine E-Mail senden.

Hackerangriffe

BKA veröffentlicht Bundeslagebild Cyber-Crime:   Hackerangriffe nehmen zu:   Attacken sind für Banken und deren Kunden das größte Risiko. Die finanziellen Folgen sind immens – doch noch immer hapert es bei den Abwehrmechanismen! „In einer zunehmend...

271.864 erfasste Straftaten

BKA veröffentlicht Bundeslagebild Cyber-Crime:   Bundeslagebild Cybercrime 2018 des BKA: 271.864 erfasste Straftaten 87.106 verfolgte Cyberkriminalfälle +++ hohe Dunkelziffer Zielscheibe von Erpressungstrojanern: Meist kleine oder mittelständische Unternehmen....

Personenbezogene Datenverarbeitung

Sichere personenbezogene Datenverarbeitung? Ist Ihre personenbezogene Datenverarbeitung nachweisbar sicher? Welche Risiken könnten bei Ihnen betroffen sein? • Diskriminierung • Identitätsdiebstahl • Finanzieller Verlust • Rufschädigung • Fremde Kontrolle über eigene...

Manager Thema

Warum nehmen deutsche Manager das Thema Cybersicherheit immer noch nicht so ernst, wie sie es sollten? Beim Top-Management fehlt häufig das spürbare persönliche Risiko. Jörg Asma (Security Leader PwC Deutschland) warnt: Der Tag wird kommen, an dem es Top-Manager...

Die aktuelle Bedrohungslandschaft

Die aktuelle Bedrohungslandschaft Cyberangriffe werden häufiger, betroffene Unternehmen stellen neue CISOs ein, die das Gleiche wie ihre Vorgänger machen, Investoren investieren auf dem gigantischen Markt für Cybersecurity-Anbieter. Die zunehmenden Malware-Angriffe...

Wieviel sind eigentlich 10%

Wieviel sind eigentlich 10% in Zahlen ausgedrückt?denn jede Sicherheitskette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied.... schon einfache Schutzkompetenzen sollen ausreichen, um rund 90 Prozent der Cyberangriffe abzuwehren?Das gilt aber leider nicht für Backdoors,...

Süssholzraspeln war gestern

Süssholzraspeln war gestern - Doxxing ist heute!sollte sich auch wie ein "Verliebter" verhalten.und daher persönlich in die eigene Hand nehmen.... und wissen nicht wie?Hintergrund: Experten nennen es DoxxingEs gilt Angaben von Sicherheitslösungen zu hinterfragen, um...

Entscheidungsträger der IT und Verantwortliche im Business

Fragen und Äußerungen sind sehr wichtig für das Verständnis zur Erreichung von Sicherheit im Cyberwar. Selbstverantwortliches Hinterfragen zu angebotenen Sicherheits-Lösungen für Endgeräte ist zudem besonders im Sinne eigener Compliance-Anforderungen notwendig!Diese...

Die Lehren aus Hacks von KraussMaffei & Co

(Wann) werden Business-Entscheidungsträger aus aktuellen Cyber-Attacken lernen?69 % der Unternehmen haben nur ein ganz elementares oder gar kein Verständnis ihrer Verwundbarkeit durch Cyber-Bedrohungen.Schutz-Lösungen, die nicht in der Lage sind, unbekannte Prozesse...

Wir sind mit Cyber-Security in der Cloud angekommen

Und nehmen CEO´s Gefahren wirklich nicht wahr?Trotzdem empfiehlt das BSI den Einsatz AV-Software mit immer den selben Informationen:https://www.allianz-fuer-cybersicherheit.de/ACS/DE/Micro/E-Mailsicherheit/emotet.htmlAls Kompetenzträger sollten Sie ernsthaft...